Die Entstehung der Sonderausstellung – Das Geld der Grafen – Teil 4/5

Am 17. Mai wird unsere Sonderausstellung Das Geld der Grafen zum letzten mal gezeigt. Aus diesem Anlass zeigen wir in einer Serie immer sonntags einige Impressionen über die Entstehung dieser Sonderausstellung.

Wie bringen wir die Münzen und Medaillen dazu, über sich und ihre Zeit zu reden? Mitarbeiter des Museums der Grafschaft Rantzau studieren die Münzrepliken auf ihrer Samtunterlage. Sie stellen jetzt den Kern einer Sonderausstellung über die Entstehung der Grafschaft Rantzau im Jahre 1650 dar.

Jedes Zeichen auf einer Münze hatte Bedeutung und drückte den Wert und den Herrschaftsanspruch des jeweiligen Münzherrn aus. Im Museum findet man die Erklärungen zu einem der Golddukaten, die der erste Reichsgraf Christian Rantzau im Jahre 1655 in seinem Schloss prägen ließ.